Wie ermittle ich meine Ringgröße?

Hier einige Möglichkeiten zur Auswahl:

 

1. Messen Sie den Ringinnendurchmesser von Ringen, die Ihnen gut passen. Idealerweise machen Sie das mit einem Messschieber / einer Schieblehre. Mit dem Lineal geht es zur Not auch, allerdings muss man sehr genau messen. Achten Sie darauf, dass Ihr Ring eine ähnliche Breite und Ringform hat, wie der Ring den Sie bestellen möchten.

 

Zur Kontrolle können Sie sich auf dieser Seite eine Ringschablone zum Ausdrucken downloaden. Verwenden Sie diese Schablone bitte NUR zur Größenermittlung eines vorhandenen Ringes! Drucken Sie dazu die Schablone in Originalgröße ohne Skalierung aus und vergleichen Sie den Innendurchmesser Ihres Ringes.

 

Die oft empfohlene Methode die Kreise auszuschneiden und den Finger durch die Löcher zu stecken ist mehr als ungenau, ich rate dringend davon ab!

 

2. Alternativ können Sie bei mir gegen eine Pfandzahlung von 10€ zzgl. 7€ Versandkosten einen Ringgrößenmesser bestellen (gilt nur innerhalb Deutschlands, ein Versand ins Ausland ist hier nicht möglich). So können Sie sich mehrere Tage Zeit lassen, um Ihre Finger in Ruhe zu verschiedenen Tageszeiten zu messen. Schreiben Sie sich die Ergebnisse auf und ermitteln Sie den Durchschnittswert.

Danach senden Sie mir den Ringgrößenmesser zurück.

Falls Sie einen Ringgrößenmesser bestellen möchten, schreiben Sie mir bitte über das Kontaktformular eine Nachricht.

 

3. Ebenso können Sie zu einem Goldschmied / Juwelier / Kaufhaus gehen und dort die Größe bestimmen lassen.

 

Bei Holzringen kann man leider die Größe im Nachhinein meistens nicht mehr ändern. Kalkulieren Sie daher auch eventuelle Gewichtsschwankungen sowie die Temperaturunterschiede im Sommer und Winter mit ein.

 

 

 

 

Ringgrößentabelle | Ringschablone - Patrizia Mohr
Ringgrößentabelle | Ringschablone

 

In der Ringschablone sehen Sie die Umrechnungswerte

des Ringinnenumfangs mit zugehörigem Innendurchmesser,

angegeben in mm. 

zum Beispiel:

Ringgröße 48 entspricht dem Durchmesser 15,3mm

 

 Tipps zur Ermittlung der Ringgröße:

  • die Finger der rechten und der linken Hand können unterschiedlich sein
  • bei warmen Temperaturen sind die Finger dicker als bei kalten Temperaturen
  • die Finger können morgens und abends unterschiedlich dick sein
  • die Ringbreite sowie die Ringform haben Einfluss auf die benötigte Ringgröße. Bei breiteren Ringen benötigt man eine größere Größe als bei schmalen Ringen.

Schreiben Sie mir eine Nachricht, falls Sie sich unsicher sind.

Ich berate Sie natürlich gerne.

Download
Ringschablone
Ringschablone.jpg
JPG Bild 547.7 KB

Kontakt

Patrizia Mohr

Telefon: +49-(0) 8053-3990030

Telefonservice: Mo - Fr 8.00 - 17.00 Uhr
Email: patrizia_mohr@t-online.de


(C) 2019  Patrizia Mohr - All rights reserved